Dienstag, 23. Juni 2009

Wie viele Leben hat ein Kleid?



Ein Schnäppchen beim Schweden erstanden.


Die Jüngste hat es sich gleich unter den Nagel gerissen
und ist anscheinend an eben diesem hängen geblieben.

Eine halbe Stunde später ...
Beim Trampolinspringen die Grätsche gemacht...
Und die Rückseite sah so aus...




In meiner gukvg- Kiste (= genäht und keine Verwendung gefunden) fand ich dies hier.



Die schönsten Blümchen rausgeschnitten,



per Hand aufs Kleid genäht und schwupps



die Löcher sind verdeckt und Tochter hat ein Unikat.


Aber bitte nicht mehr damit aufs Trampolin!!!!!

Kommentare:

Sue hat gesagt…

Oje, sieht aber jetzt auch super aus;
wir haben übrigens das Gleiche, wirklich ein Schnäppchen!!

GLG
Susanne

SOFFEL-DESIGN hat gesagt…

jaja ... das kenn ich auch :o) ... kaum gekauft, schon reif für den Müll ... aber du hast es gut kaschiert :o)) (schreibt man das so? du weißt schon was ich meine *g*)

Und dein Strickpullover aus den unteren Post ist der Knaller ... ein Traumteil!!

GVLG Jana

Lucy in the Sky hat gesagt…

Das ist aber hübsch geworden! Besonders gut gefällt mir, dass du die Blümchen mit dickem Garn mit der Hand aufgenäht hast. Gute Idee.

viele Grüße, Lucy