Sonntag, 30. März 2008

schwarz*** weiß*** pink



sind die momentanen Renner bei meiner Großen.
Lange hat sie überlegt, wie sie ihr Zimmer gestalten soll.
Bis vor kurzem waren eine Wand orange, eine pink und die anderen Wände weiß mit verschieden großen Kreisen in verschiedenen Farben. Das hat sie vor 3 Jahren auch schon allein entworfen und in die Tat umgesetzt- ok ein kleines bisschen Hilfe hat sie bekommen.

Dieses Mal sollte es eine Idee abgefahrener sein. Am liebsten wäre ihr eine Tapete im 70er Jahre Stil gewesen. Aber ihr gehts so wie mir. Was ihr gefällt ist auch dementsprechend teuer :-P.

Also hat sie selbst was gezaubert.
Sie ist noch nicht ganz fertig, aber ich bin sehr stolz auf meine kreative Tochter!!!!!






Irgendwie war ich mit fast 18 ziemlich spießig.
So sah mein Zimmer jedenfalls nicht aus.

Was es nicht alles gibt...

Ute hat den Anfang gemacht! Danke! Ich trau mich jetzt auch...

Ich habs übrigens von hier






Ich möchte auch bitten, mir kein Stöckchen mehr zuzuwerfen.

Ich denk aus dem Alter der Kettenbriefe ( was ich ziemlich ähnlich finde) bin ich raus.
Ich hab schon einige aufgefangen und hat mir auch Spaß gemacht. Aber ich denke, es ist genug.
In meinem Alter macht das Gebiss eh nimmer so mit ;-)
Bitte nicht böse sein!

Freitag, 28. März 2008

Wuff! *hechelhechel*

Ich bekam ganz liebevoll ein Stöckchen von Pepelinchen zugeworfen.


Die Regeln:
1. Setze einen Link zu der Person, die dir das Stöckchen zugeworfen hat!
2. Erwähne die dazugehörigen Regeln in deinem Blog!
3. Erzähle von Dir 6 unwichtige Dinge/ Macken/ Gewohnheiten!
4. Gib das Stöckchen am Ende deiner 6 Antworten an 6 Leute durch Verlinkung weiter!
5. Hinterlasse bei jeder verlinkten Person einen Kommentar in ihrem Blog, wonach sie getagged wurde!


Nun denn, dann will ich mal...



Alle meine Macken haben ganz bestimmt tiefere psychologische Ursachen!

1. Ich horte immer Dinge und schenke sie mir dann zum Geburtstag ;-).
Das fängt teilweise schon im Herbst an. Daher ist mein Tisch auch immer gut gefüllt *g*

2. Mit meinen Taschen könnte ich eine ganze Schulklasse ausstatten.
Hat seinen Ursprung bestimmt in der Tatsache, dass mir meine Mama als ich 3 Jahre
alt war eben aus erzieherischen Gründen nicht den kleinen roten Koffer gekauft hat, den ich
unbedingt haben wollte.

3. Wenn ich ins Bett gehe, sehe ich ab und zu noch im Schrank oder unterm
Bett nach, ob sich da vielleicht nicht jemand versteckt. Das sag ich jetzt nur euch! Bleibt unter uns, gell!

4. In vielen Dingen bin ich ziemlich pingelig mit Hang zur Pedanterie.
Gut, dass mich das meine Familie nicht so richtig ausleben lässt ;-)

5. Hab ich Schuhe schon erwähnt? Nein???
Diese Macke kommt bestimmt daher, weil ich als Teenager nur die Allround von adidas hatte. Andere waren doch total spießig! Dafür trage ich die jetzt umso mehr. Aber Chucks stehen auf meiner nächsten to hort- (Geburtstags )liste *g*.

6. Ich will immer alles genau wissen. Warum was so ist und nicht so. Ich bräuchte Nähanleitungen in denen steht, warum man manche Dinge so macht und nicht anders.
Am besten ist es bei mir, wenn ich etwas falsch mache. Dann weiß ich, warum ich es anders machen muss und beim zweiten Anlauf klappts dann.
Das ist nicht nur beim Nähen so :-P

So und nun werf ich das Stöckchen gaaaanz vorsichtig weiter an

Vincibene
benbino
Pfeilinchen
missy66

... aber nur, wenn ihr Lust habt.
Wenn nicht, lassts einfach liegen ;-)
Die meistens haben eh schon eins im Maul... äh... naja ihr wisst schon ;-)

Donnerstag, 27. März 2008

Dienstag, 25. März 2008

25. März 1966


Jetzt dürft ihr dreimal raten ;-)!
















"Wird's besser? Wird's schlimmer?"
fragt man alljährlich.
Seien wir ehrlich:
Leben ist immer
lebensgefährlich.

Erich Kästner




Was würdet Ihr tun,
wenn Ihr ein neues Lebensjahr regieren könntet?
Ich würde vor Aufergung wahrscheinlich
die ersten Nächte schlaflos verbringen
und darauf tagelang ängstlich und kleinlich
ganz dumme, selbstsüchtige Pläne schwingen.

Dann - hoffentlich - aber laut lachen
und endlich den lieben Gott abends leise
bitten, doch wieder auf seine Weise
das neue Jahr göttlich selber zu machen.

Joachim Ringelnatz


In diesem Sinn stoße ich virtuell mit euch an auf ein neues Jahr mit mir :-)
Seid lieb gegrüßt!





Montag, 24. März 2008

Ostermontag...

Auf dem Weg zu Oma und Opa.

Traditionelle Einladung. Immer Weihnachten und Ostern Familientreffen.








Fühlte mich eher nach Weihnachten...





Gut, dass wir am Schluss diese beiden gesehen haben *g*

Ich wünsche euch und uns eine gute Woche!

Sonntag, 23. März 2008

Oooooooooooooooops!



Dieser Anblick bot sich mir heute früh beim Aufwachen





Man muss die Dinge nehmen wie sie kommen... auch weiße Ostern ;-)...
Ich wünsch euch was!





Samstag, 22. März 2008

I did it again!


Während drei meiner Jungs das Altpapier wegbrachten





und im Wintergarten eine neue alte CD lief




hab ich mich wieder an dieses Ding rangewagt.



Und es ist diese Tasche entstanden






Idee und Anleitung finden sich in diesem wunderschönen Blog

Ich glaub, das wird mein neuer Lieblingstaschenschnitt!



Leik äääää brrrritsch ofa trrrrahabbbbld woooda... *sing*

Jaja, ich hör schon auf... ach ja... schönes Wochenende


Ei will läi miiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiie daun... *immernochsing- ätsch*


Ciao!


PS: Nicht, dass mir der Kinderschutzbund kommt!
Meine Jungs waren längst wieder zurück als die Tasche fertig war ;-)

Und noch 'n PS: Eigentlich sollte das ein Geschenk für ein kleines Mädchen werden, aber meine Töchter geben sie nicht her ;-)

Mittwoch, 19. März 2008

Zu später Stunde ...

... beantworte ich auch mal ganz spontan

40 Fragen


1. Wo ist dein Handy:öhm...äh.. wo issn des?

2. Dein Partner: Ein Traum von einem Mann. Manchmal aber auch ein Albtraum ;-)

3. Deine Haare: blond- braun- morgen anders

4. Deine Mama: wichtig

5. Dein Papa: nicht mehr da :-(

6. Lieblingsgegenstand: Bücher, Wolle, Stoffe

7. Traum von letzter Nacht: verworren

8. Lieblingsgetränk: Latte macchiato

9. Traumauto: dunkelblauer Golf ( seit ich 18 bin)

10. Raum, in dem du bist: Mein Zimmer

11. Deine Angst: Krankheit

12. Was möchtest du in 10 Jahren sein: zufrieden

13. Du verbrachtest den gestrigen Abend mit: Arbeit und später einem sehr netten Mann ;-)

14. Was bist du nicht: nachtragend

15. Das Letzte, was du getan hast: Essen

16. Was trägst du: graues Longsleeve, grüne Sporthose- mit Farbklecksen verziert

17. Lieblingsbuch: gibts viele

18. Das Letzte, das du gegessen hast: Keks

19. Dein Leben: turbulent

20. Deine Stimmung: wechselhaft

21. Deine Freunde: wichtig

22. Woran denkst du gerade: Friseur *g*

23. Was machst du gerade: Fragen beantworten

24. Dein Sommer: hoffentlich nicht zuuu heiß

25. Im TV: nix

26. Letztes Mal gelacht: gerade eben

27. Letztes Mal geweint: weiß nicht

28. Schule: meine Arbeitstelle

29. Was hörst du gerade: Getrampel auf der Treppe

30. Liebste Wochenendbeschäftigung: vor mich hin wurschteln, machen zu was ich Lust habe

31. Traumjob: hab ich schon

32. Dein Computer: unentbehrlich

33. Außerhalb deines Fensters: Garten

34. Bier: naja

35. Mexikanisches Essen: ja, das solls geben

36. Winter: Kerzen

38. Urlaub: im Sommer

39. Auf deinem Bett: Kissen und Ikea- Bettwäsche

40. Liebe: wird immer mehr


Dienstag, 18. März 2008

Fundstücke



Ich bin bei "meinem" letzten Zimmer angekommen *ganzdollefreu*.
Das "Vorzimmer" zum Arbeitszimmer ( das ist fertig!) von U. ist fällig. Ausräumen, streichen, einräumen.
Ausgeräumt (und teilweise gestrichen) hab ich schon und dabei das hier in einem Karton gefunden. Hab ich mal vor 13 Jahren von einer Tante bekommen und sollte die Sachen irgendwie verscherbeln.


Damals hätte mir so was allerdings nicht gefallen.
Dafür jetzt umso mehr!








Und das hier ist aufgetaucht. Eins meiner Lieblingsbücher als Kind!


wird bald 36 Jahre alt ;-)



So, jetzt mach ich wieder weiter.
Bei dem Wetter gar nicht so schlimm.



Ciao ciao!

Freitag, 14. März 2008

Audrey is here!



Hat mich heute ein wenig aufgebaut!
Das Bild hätte erst in ein oder zwei Wochen kommen sollen, kam aber heut gerade recht.
Heut war ich ein wenig frustriert. Hatte ich nicht noch vor 2 Wochen dem depperten Spachtel "AufnimmerWiedersehn" gesagt????
Heut musste ich wieder seine Hilfe in Anspuch nehmen :-P.
Ich bin bei meinem letzten Zimmer, dem Arbeitszimmer von U.
Wollte es nur streichen. Und was seh ich? Eine Wand ist schimmlig hinter der Tapete *örgs*.
Zum Glück keine frischen feuchten Stellen.
Also wieder Tapete entfernen. Langsam reichts mir.

Ich hab nun 2 Wochen Ferien und möchte mich wenigstens einen Teil davon erholen.
Nur noch das eine Zimmer... Ich hoffe, ich schaff es bis Ostern...

Montag, 10. März 2008

In den Schuhen meiner Tochter...

...bin ich heute in die Schule.




Ich glaube, 50% haben mir auf die Füße geschaut *g*, mindestens von 3 Schülerinnen bekam ich "Frau G., sie haben aber heute geile *ups* Schuhe an!" zu hören :-)))))))))
Tja, wenn man große Töchter hat, kann das durchaus viele Vorteile haben. Auch für die Töchter!
C. wird oft gefragt " Na, gehört das wieder deiner Mama?"

Aber ich hoffe, dass ich die Schuhe behalten darf, denn mir passen sie ein wenig besser...

Ob mit oder ohne Schuhe- eine gute Woche euch allen da draußen im www!

Sonntag, 9. März 2008

Fast ein ganz normaler Sonntag...




...der erste seit 10 Wochen.

Entspannung ist angesagt!




Das ist ein Massageroller mit einem Rosenquarz. Kühlt wunderbar und entspannt tatsächlich!
Ich bin jetzt kein "andieKraftderSteineGlauber", aber ich liebe den Rosenquarz!
Außerdem hat das Ding auch eine anspechende Optik *find*



Ein bisschen Spannung auch.


Huuuuuaaaaahhhhhhh!


Und auch ein bisschen Vorfreude.



Ich brauche ein Geburtstagsgeschenk für ein kleines Mädchen.
Gut, dass ich im Dezember auf Vorrat gestickt habe. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich das Ding bedienen soll.


Aber ich würde lügen, wenn ich euch nicht sagen würde, dass ich auch ein bisschen gearbeitet habe. Aber nur so Kleinigkeiten, wie ein paar Kisten ausräumen ( ich hab endlich meinen Stoff und die Kabel für die Nähmas!) und ganz spontan ein paar Schranktüren und einen Stuhl streichen. Bilder gibts, wenn die Teile fertig sind.

Eigentlich bräuchte ich ja jetzt noch einen Raum für meine handwerkliche Ader. Ich muss mal U. fragen, ob wir nicht... wir hätten da doch noch die... äh... die...Garage...
Und dann bräucht ich vor allem das hier *g*- ich glaub, Caro besitzt so was *duck*

Freitag, 7. März 2008

Ein großes dickes Dankeschön


an euch alle, die ihr mir hier und im Baustellenblog immer so liebe und aufbauende Kommentare geschrieben habt!
Seid bitte nicht böse, dass ich da nie direkt antworte, dazu hat mir meist die "Kraft" gefehlt. Wenn ich auf meiner Baustelle gewerkelt habe, ist mir meist sogar das Enkausfzettelschreiben zu viel.
Aber ich bin jetzt fast fertig!!!
Heute mach ich den Eingangsbereich noch zu Ende und dann kommt nur noch das Arbeitszimmer meines Mannes dran. Da muss ich aber nur streichen und ein wenig Chaos beseitigen. Im Vergleich zu dem, was nun hinter mir liegt ist das echt ein Klacks. Alles andere überlass ich dann anderen.
Knut kommt nächste Woche weg und dann siehts auch von außen wieder einigermaßen akzeptabel aus.
Gut, es müssen noch einige Türen gestrichen werden, aber das mach ich eher nebenher, Tür für Tür.
Nähprojekte umkreisen meinen Kopf auch schon wieder, bei Farbenmix hab ich auch schon geordert... ihr seht, es tut sich was ;-).

Allerdings muss ich mich erst wieder einnähen. Ach ja... meine Stoffe und ein paar Kabel für meine Nähmas muss ich auch noch suchen...
Aber so ein Haus verliert ja nix.

Bis demnächst in alter ( Näh-)Frische!

Ach@linababe
Gestrickt hab ich in den letzten Wochen auch nicht mehr. Du hattest recht! Am besten erholt man sich, wenn man gar nichts tut! Jetzt versteh ich, von was du gesprochen hast *g*.