Freitag, 27. Februar 2009

Endspurt

die Ferien sind ja bald wieder vorbei.


Ich hab ein hübsches Brillenetui vom Optiker zerlegt




und mir ein neues gebastelt.
Ich bin zwar nicht ganz zufrieden, aber Hauptsache meine Brille ist sicher verpackt.




Ob das was wird, da bin ich ja noch etwas skeptisch.
Immer wieder hab ich die Anleitung kontrolliert, ob das auch wirklich so passt.
Bin ja schon gespannt, ob am Ende das dabei rauskommt, was rauskommen soll...



Und noch zum Abschluss eine neue Folge aus unserer Dokusoap


Die Maxilottas und ihr Hund


Mittags.
Der Briefträger klingelt. Er hat ein paar Päckchen *freu*.
Hund freut sich auch.
Wie immer, wenn jemand kommt.
Es könnte sich ja auch um eine Tüte mit Essbarem handeln,
die an einem Menschen hängt.
Unser Briefträger hat auch immer Leckerlis dabei,
um eventuellen Angriffen entgegenzuwirken.
Aber unser Hund ist ein Schaf. Und verfressen. Sehr verfressen.
So, also, der Briefträger übergibt, Hund rennt raus.
Muss wohl mal- ist sein gutes Recht.

Auf einmal rennt Hund Richtung Auto vom Briefträger und springt in den Kofferraum. Ups.
Will er mitfahren oder was?
Briefträger versucht Hund rauszulocken.
Frauchen schreit in der Tür "LUUUUUUUNAAAA, schau mal!!!!!!"
- das wirkt immer ;-).
Aber kein Lunchen kommt.
Nein, sie springt vom Kofferraum vor auf den Beifahrersitz.
Frauchen schreit ganz verzweifelt "Kind hol mal ein Stück Wurst"-
das ist ein Notfall, da müssen härtere Lockmittel ran.
Briefträger winkt ab "Brauchen wir nicht mehr.
Die hat schon meine gefressen."
Dieser Hund!!!!!!!



Ein Beagle ist ja ein Jagdhund und man muss aufpassen, dass er nicht die Fährte eines Hasen oder so riecht.
UNSER Beagle läuft frei durchs Feld, selbst ein Hase lässt ihn kalt ( wenn Frauchen nicht hinterherrennt, scheint das nicht so aufregend zu sein).
Aber für eine Brotzeit tut dieser Hund alles.
Am Anfang ist Luna schon mal mittags ausgerissen
und saß in einem fremden Haus vor der Küchentür :0).

Kommentare:

Kreuzundquer hat gesagt…

KÖSTLICH!
Ja, das ist wohl ein typischer Beagle.
Machen Sie sich nichts daraus, Frau Maxilotta. Unser Beagle hat früher die guten Romika-Hausschuhe (Ist schon sehr lange her.) des Hausherren gefressen. ;-)
Ach ja! Und die Hundetante unseres Beagles hieß auch Luna. Ist ja auch ein schöner Hundename.
Vielen Dank für diese nette Geschichte.

Barbara hat gesagt…

wunderschönes Brillenversteck...wir hatten einen Cocker...der hatte soooo lange Ohren, dass Hören unmöglich war..
LG und guten Schulstart Barbara

Elly hat gesagt…

Vielen Dank für die lustige Geschichte!
Bei uns kommen die Briefträger mit dem Fahrrad. Habe mir gerade überlegt, wie der Beagle wohl in einer Satteltasche oder dem Fahrradkorb vorne aussehen würde!
:o)