Montag, 10. November 2008

*sing* Gaaaaanz in weiß


... mit eeeeeeinem Blummenstrauhauß...
Naja weiteres erspar ich euch... bitte kein Gehoile...

Ich habs ja versprochen, euch die weißen Ergebnisse zu zeigen.

Bitteschön, hier habt ihr alles weiß auf weiß!





Ich denke, ich bin so weißverliebt, weil diese therapeutische Farbe meinen Hitzkopf abkühlt...


***

Und dann war da noch der Garten

Ich will auch mal die Arbeit der letzten Tage und Wochen zeigen.

Vieles ist ja vorgegeben, wie z.B. der stylische Jägerzaun :-P, die Mauern und Treppen. Aber ich hab versucht das Beste draus zu machen.




Mauern wurden weiß gestrichen und werden im nächsten Jahr hoffentlich von Clematis und
Knöterich ( ich liebe dieses Wort *g*) einigermaßen verdeckt sein.
Und dann hab ich umgepflanzt, neu gepflanzt und Gestrüpp entfernt.







Nun brauchts nur mal einen heftigen Regenguss, damit die Steine sauber werden- aber bitte nicht heute.

***


Ach und dann war da auch noch das... "Ach was"


Herzlichen Glückwunsch!



Der Zeitungsartikel war schuld, dass ich beim Frühstück wieder das Buch zur Hand nahm, vor mich hin grunzte und gluckste und die Zeit völlig vergessen hab.
Papa musste die Kleinen dann schnell in die Schule fahren *hüstel*
Alles nur wegen Herrn Müller- Lüdenscheidt, Dr. Klöbner , Herrn Lindemann und Familie Hoppenstedt in deren dramatischen Erlebnissen ich mich verloren habe!

Kommentare:

Caro hat gesagt…

Viel, viel besser in weiß, Vroni!

In diesem Sinne "Lassen Sie jetzt endlich die Ente zu Wasser!" wünsche ich noch einen wunderschönen Tag!

LG von Caro

Pfeilinchen... hat gesagt…

Wow wow wow.... absolut super sieht es aus!

und der Garten...wunderschön!

einen schönen tag wünscht

maya

buntige-svenja ;O) hat gesagt…

wunderschön hast du es ....ganz in weiß...grins...
....ich liebe ja ... Die durch den Saugstutzen angesaugte Luft wird im Filter gereinigt, vorgewärmt und bläst durch den Blasstutzen, in die Trockenhaube, auf Ihr Haar..."
Es bläst und saugt der Heinzelmann wo Mutti sonst nur blasen kann.**ggggg***

allerliebste grüße
svenja...;O)

Barbara hat gesagt…

ich liebe seine Filmchen...und weiß...und ein bisschen Winterrot....schön....
LG barbara

Crea-Nette hat gesagt…

Das ist wirklich alles ganz, ganz super geworden. Dein Garten ist ein wahrer Hingucker. Ich kann verstehen, dass du dich da so richtig gerne ausgetobt hast. Es beruhigt einen ja auch und man kann sich freuen, wenn was wächst.
Ich hoffe, du zeigst dann auch im Frühling paar Fotos, wenn alles blüht und grünt.
Ja, und der Loriot, der ist ein echtes Schlitzohr. "... es sind noch Tietze da...." Das wird bei uns im Büro öfter mal zitiert, wenn Kaffeepause ist.
Ja, wir sind heitere Leute, wir schmunzeln gern einmal...
Lass dir nix weiß machen - ha ha
LG Janet

pepelinchen hat gesagt…

WOW - das weiß sieht sehr, sehr schön aus! Da hätte ich Dir ja eigentlich noch mal eben einen kleinen Schrank aus meinem Nähzimmer unterjubeln können, der will nämlich auch noch weiß werden :-)

LG Petra

Liebesbotschaft hat gesagt…

Ja, DAS kenne ich!
Wehe, Mutter fängt an zu lesen! Dann ist nix gekocht, Kinder müssen sich selbst beschäftigen, und auch sonst bleibt alles liegen (deswegen kommt das so gut wie NIE vor *kicher*).

Du bist nicht brav ;-)))?
Aber brav kommt das aus dem englischen von "brave" und das heißt bekanntlich: mutig, kühn!
Und das sind wir, ne ;-)?

Liebesgrüße
Joanna

BINE hat gesagt…

Einen schönen Garten hast Du gezaubert....und ach ja, der Herr von Bülow...mein liebster unter allen Humoristen...ist doch mein Blog benannt nach einem seiner Paradestücke (und ich hab ihm nicht mal ein Posting geschrieben).
LG, Bine

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Die Firma Pahlgruber und Söhne schenkt Ihnen, Frau Hoppenstedt, sechs Flaschen Qualitätswein aus Deutschland und Frankreich nach Ihrer Wahl. Von den Sonnenhügeln frisch auf den Tisch. Eine 77er Oberföhringer Vogelspinne. Abgezapft und originalverpackt von Pahlgruber und Söhne!
Schönen Gruß
Mara Zeitspieler :))

Maxilotta hat gesagt…

Oh Danke! Nächste Woche kommen Blöh-
meyers, Meltzers und Dr. Klöbner. Da ist dieser edle Tropfen genau das richtige, um über mein Jodeldiplom zu gießen. Da haben wir dann was Gemeinsames!

gez. Hoppenstedt