Samstag, 9. Mai 2009

Outing



Ich geh schon mal in Deckung...
Ich oute mich hiermit als bekennende Muttertagsverweigerin.
Mir geht dieses Gschiss echt auf den Keks.
Natürlich find ich es herzallerliebst von meinen kleinen Kindern etwas Gebasteltes zu bekommen, aber ansonsten bekomm ich schon bei dem Wort
M u t t e r t a g
leichte Aggressionen.
Fragt mich nicht warum.


Trotzdem hab ich was für meine Mama, weil sie sich freut ( spätestens hier beißt sich die Katz in den Schwanz).
Meine Schwiegermama, die den Muttertag sehr schätzt (...) wird von Herrn Maxilotta beschenkt ( da muss er sich auch selbst drum kümmern).

Ich erwarte nix. Wenn mir jemand trotzdem was schenkt, bin ich natürlich auch nicht böse- woraufhin sich die Katze nochmal in den Schwanz beißt.

Naja lassen wirs ;-)

Hier mein Geschenk



Ein Herz und eine Tildarose ( meine erste- MEINE FINGER!!!!!)


Kommentare:

Elly hat gesagt…

"Muttertag einmal im Jahr? Viel zu wenig! Das ist klar."
Das war dieses Jahr das Kindergarten-Muttertagslied bei uns.
Klar, ich freue mich auch, aber, wie ich schon in meinem Blog schrieb, ist es mir viel lieber, öfter mal ein dankbares Lächeln oder ein lautes Dankeschön zu hören - und zwar unter dem Jahr, als nur an diesem einen Tag, der dann irgendwie so nach "Pflichtveranstaltung" aussieht.
Von daher stimme ich Dir zu, allerdings mit demselben "beißt sich die Katze..." :)

sloeber hat gesagt…

Hi, Maxilotta,
darf ich mit dir in Deckung gehen?
Ich kann auch gerne drauf verzichten. Allerdings gibt es auch von mir immer Geschenke für Mutter und Schwiegermutter...
Einen schönen Sonntag,
sloeber