Sonntag, 31. Mai 2009

Ich war einmal ein Hemd...



Letzte Woche wollte Herr Maxilotta
angesichts der hohen Temperaturen
zur besseren Belüftung
ein Hemd über seine unbehaarte Brust werfen.
Da war doch noch so ein wunderschönes, weißes Leinenhemd im Schrank.
Gefühlte 20 Jahre alt.


Auch bei Frau Maxilotta
stieg die Körpertemperatur aufgrund eines Adrenalinstoßes
beim Anblick ihres Gatten in eben diesem Hemd:
Er war kaum noch wahrzunehmen in diesem Zelt!

Es gibt nun verschiedene Theorien:
Entweder ist Herr Maxilotta im Laufe der Jahre geschrumpft
oder das Hemd hat sich ausgedehnt
oder es war schon immer so
und früher fiel das nicht so auf.
Auch Frau Maxilotta
trug früher schließlich
eine bequeme Xl !!!!!


Trotz der plausiblen Theorien hab mich für die Praxis entschieden:


Das Hemd wurde kurzerhand zerschnitten und ein Rock draus genäht.


Besser gesagt drei Röcke.


Die beiden Ärmel ergaben noch zwei Puppenröckchen


und die Brusttasche fand auch Verwendung.



Zwei Posts an einem Tag. Frau Maxilotta hat Ferien!
Ab Morgen wird allerdings gestrickt,
denn dann hüte ich wieder das Haus meiner Mutter,
bzw versorge meinen Bruder wie letztes Jahr.

Kommentare:

kitana159 hat gesagt…

Eine wirklich coole Idee...vorallem dass du gleich so viele Sachen aus dem Hemd machen konntest!!


Grüße
JO

SonatasWelt hat gesagt…

Die Röcke sind wunderschön!!!
Liebe Grüße,
Sonata
http://sonataswelt.blogspot.com/

Crea-Nette hat gesagt…

Ja, unglaublich, welche Größe man "Früher" so trug. Ich habe auch schon das eine oder andere Kleidungsstück eleminiert, was mir so ganz ohne Diät zu groß geworden war. Ich finde mit den Röckchen hast du das Hemd super verwertet und für den Herrn Maxilotta findet sich sicher noch ein Leiberl für die haarlose Brust. Haha.

Liebe Grüße Janet

P.S. Herr Crea-Nette ist übrigens auch (zum Glück) haarlos im Dekolletè.

was eigenes hat gesagt…

Ich bin ja immer wieder begeistert, was DU aus alten Klamotten zauberst. Ich muss immer noch an die Polos Deines Bruders denken, die Du mal flott umgändert und gepimpt hast!
GENIAL!
LG Bine

Anonym hat gesagt…

Ich bin sprachlos - Maxilotta, Du "bestichst" mich nicht nur mit Nadel und Faden, sondern auch mit Worten, Ideen, Humor und, und, und... Deine Fantasie, Kreativität und Tatkraft scheint unerschöpflich...!
Nicht, daß ich Dir das nicht zugetraut hätte! O nein, im Gegenteil! Wenn ich es mir recht überlege, wird mir klar: Dir habe ich von Anfang an alles zugetraut. Also - über das DASS wundere ich mich gar nicht. Aber über das WIE, der schier unerschöpflichen Freude an der Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten und deren Verwirklichung...
Hut ab! Ich bin beeindruckt - aber nicht nur das. Es tut gut und macht Mut, gibt Kraft und Freude, Menschen zu erleben, die das Geschenk des Lebens mit so viel Lebendigkeit ausfüllen und dabei noch die Zeit finden, andere daran teilhaben zu lassen.
DANKE!
Liebe Grüße an die ganze Maxilotta-Familie
VivianedYs

Maxilotta hat gesagt…

Liebe "anonym",

nun war ich richtig gerührt! Danke für deine lieben Worte!!!!!!
Ja, ich bin auch dankbar, dass ich so kreativ sein kann/ darf.

Liebe Grüße, Vroni