Montag, 14. Januar 2008

Stricken beruhigt

Hoff ich mal!
Irgendwie ist es im Moment recht anstrengend,
aber auch irgendwie schön.
Ich lerne es immer mehr,
im Chaos zu leben und es macht mir (meistens)nicht mehr mal was aus!
Bestimmt nicht schlecht für die Zeit danach.
Was ist schon mein normaler Haushalt gegen das hier!
Pah!
Allerdings putz und mach ich nicht so viel.
Hab nicht so viel Wäsche, zumindest nicht von mir.
Gut, für die Schule muss ich schon ordnungsgemäß gekleidet sein.
Aber kaum komm ich heim gehts in die gemütliche Arbeitskleidung.

Aber ich würde lügen,
wenn ich verschweigen würde,
dass es auch manchmal ganz schön Nerven kostet.

Ich träum ja schon davon.
Klappt alles, wie machen wir das oder das, ist das ne gute Lösung und und und...
Ich darf auch nicht an den Berg denken, der noch vor mir liegt!
Nur an den nächsten Schritt und eventuell an den übernächsten.
Aber sollte man das nicht immer so machen im Leben?

Der Weg ist das Ziel.

Aber was ich eigentlich sagen wollte *g*

Ich hab heute mal Wolle zusammengesucht, weil ich eine ganz stupide Arbeit brauch- so für zwischendurch und abends. Und da kam mir der Gedanke, eine Decke zu stricken aus lauter Quadraten. Ich hab so viel von dieser Wolle!!!
Für Pullover, Taschen und so was reichts im Moment bei mir nicht.
Aber irgendwas tun muss ich.


Immer nur rechts,


dann kann ich das ohne hinsehen! Ich hoffe, es beruhigt mich ;-).

Kommentare:

vincibene hat gesagt…

Viel Erfolg! Gerade heute habe ich in irgendeinem Blog eine Decke aus lauter Strickquadraten gesehen. Sie waren patchworkmäßig versetzt aneinander genäht.
Ich bin gerade im Häkelrausch. ;-)

LG
Chris

Bernadette hat gesagt…

Immer nur Rechts... mehr krieg ich auch nicht fertig. Würd ich aber gerne! Und ich bin schon gespannt, wie deine Fernseh-Arbeit dann mal aussehen wird! Komme also bestimmt wieder auf Besuch!
LG Bernadette

Fliegenpilzchen hat gesagt…

Na dann...Gut strick' :-)
ich bin sooo gespannt auf deine Decke!!!
GLG
Biggi

linababe hat gesagt…

vielleicht solltest du bei dem ganzen streß einfach mal NICHTS tun???

*nurmalsoanreg*

mich entspannt "nichtstun" immer noch am besten!

lg, lina

Maxilotta hat gesagt…

@Lina

Stricken ist für mich fast genauso wie Nichtstun, zumindest wenns immer nur rechts geht ;-).

LG Vroni

rike hat gesagt…

grün und immer nur rechts.sehr beruhigend, sowohl die farbe als auch das gestricke... ja, das ist die richtige arbeit für dich im moment.
liebe grüße ins chaos!
rike

Brigitte hat gesagt…

Eine gestrickte Decke , wow auch nicht übel .
Siehste für mich wäre das zur Entspannung nun so garnichts denn ein müßte ein "kleines" Projekt sein, was auch in der Zeit fertig werden sollte. Ein Langzeitprojekt frustet mich , so wie meine inzwischen 2 angefangenen Häkeljacken :O(

LG
Brigitte