Sonntag, 18. Mai 2008

Ruhe im Blog

...zumindest ein bisschen ;-). Jeden Tag nehm ich mir vor, einen Römörock für M. zu nähen, aber ich komm nicht dazu.
Wohne wie schon seit ein paar Jahren in den Pfingstferien an zwei Orten gleichzeitig, weil ich meinen schwerstbehinderten Bruder betreue.
Nicht, dass ihr denkt " Wie schafft die das nur". Es wird sehr gut bezahlt, ich gönne mir dafür auch das eine oder andere :-), und zum anderen ist es nicht so schlimm.
Die Versorgung, also waschen, füttern, wickeln übernehme ich- nachts hütet mein Mann mit ein paar Kindern das Haus und ich kann in meinem eigenen Bett unterm Baum *g*

schlafen.

Früher bin ich mit Sack und Pack dort eingezogen, das war viel anstrengender.
Außerdem werden meine Kinder von Jahr zu Jahr selbstständiger und unterstützen mich tatkräftig.
Letztes Jahr war meine Große zu der Zeit in Amerika, da hat sie mir schon sehr gefehlt!

Was mein Bruder hat, möchte ich hier jetzt nicht so breittreten, wer es wissen möchte, darf mich aber gerne fragen :-).

Ich wünsche euch allen einen erholsamen Sonnteg und eine gute Woche! Vielleicht sehen wir uns beim Römö wieder *g*.

Kommentare:

Tausendschoen hat gesagt…

hi meine liebe, ich wünsch dir viel kraft! finde ich gut was du machst... DAS war der grund, warum wir die grossstadt verlassen haben uns zurück ins nimmerland gezogen sind... auch mein "kleines" bruderherz ist schwerstbehindert...
klasse, maxilotta!!!!
von herzen,
silke

Maxilotta hat gesagt…

Jetzt hab ich Tränen in den Augen, liebe Silke!
Ist nicht immer ganz einfach als Angehörige, gell?
Ich fühl mich immer mitverantwortlich- ist nicht immer ganz leicht.
Aber diesmal klappts echt gut!

Liebste Grüße, Vroni

Gundel hat gesagt…

Hallo Vroni,

ich weiß, was Du leistest..jeden Tag und egal wie es einem selbst geht...schön so eine Familie zu haben, wo alle zusammenhalten und sich helfen.
Sei umärmelt
Gundel

Maxilotta hat gesagt…

@ Gundel
war grade auf deinem Blog und hab das mit deinem Sohn gelesen. Alles Gute für ihn und für dich!
Hinter jedem Blog steht eine ganz eigene Geschichte und die ist nicht immer nur schön...

Grüßle, Vroni

Engelchen hat gesagt…

...hmmm was dein Bruder hat? Na auf jedenfall hat er eine super tolle Schwester, das ist doch was zählt! Ich weiß schon warum ich mich grade mit deinem Blog so verbunden fühle, fühl dich lieb gedrückt, viele liebe Grüße Yvonne

Brigitte hat gesagt…

du hast recht, in jedem Blog steckt nicht nur "bunt" nur schreibt vielleicht nicht jeder darüber, um wenigstens dort nur die schöne Seite für sich zu behalten um sich an der "Buntheit" ein wenig erfreuen zu können :O)

liebe Vroni , das was du leistet ist nicht bezahlbar und wird auf Erden nicht wirklich belohnt aber nichts destotrotz ist es schön, wenn die Familie füreinander da ist!!!

liebe Grüße
Brigitte

Sue hat gesagt…

was du machst ist echt unbezahlbar, du bist eine tolle Schwester!!! Es stimmt schon, dass Leben ist nicht nur bunt, ich drück dich ganz fest und hoffe, dass du die Lebensfreude, die du in dein Blog ausstrahlst nie verlieren wirst!!!!

LG
Susanne

Pfeilinchen... hat gesagt…

liebe vroni
ich habe immer noch gänsehaut und es berührt mich.. mein jüngster bruder ist nur leicht behindert u...

ich drück dich
maya

"was eigenes" hat gesagt…

Ich ziehe den Hut und verneige mich! Auch wenn Du schreibst, dass es gut bezahlt wird...egal: DU TUST es! Und ich frage mich dennoch "wie macht sie das nur alles?". Familie ist das Wichtigste, was der Mensch braucht...vor allem wenn er krank ist! Du bist für mich wirklich POWER-FRAU NR. 1!
GLG, Bine

Maxilotta hat gesagt…

@ Bine

Ich bin nun nach den 12 Tagen wieder richtig zu Hause und es war wirklich fast entspannend in diesem Jahr!
Letztes Jahr empfand ich es als ziemlich anstrengend- komisch.
Mein Bruder ist schwerstbehindert,d.h. er lebt in seiner eigenen Welt, braucht also meinerseits keine Beschäftigung ( allerdings kennt er mich und genießt jede Form von Zuwendung) . Ich übernehme "nur" die Grundpflege, ansonsten müssen ich oder mein Mann oder auch mal die Großen nur anwesend sein. Trotzdem genieße ich jetzt wieder mein normales Leben.

LG Vroni