Samstag, 13. Dezember 2008

Für Herzensangelegenheiten




sollte man immer einen kleinen Vorrat in der Hinterhand haben :-)



Allerdings will ich mich nicht mit fremden Herzen schmücken.
So was in der Art habe ich bei "green gate" gesehen.
Aber- mal Hand aufs Herz- wir machen das selbst, oder nicht?


Das "Aufhängeband" stammt übrigens aus einem Pullover.
Bevor ich mich da lebensgefährlich drin verhedder, schneid ich diese Kleiderbügelsicherungen (oder was immer die für eine Bestimmung haben)
immer ab und werf sie ab jetzt nicht mehr weg!

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

stimmt, solch nette Kleinigkeiten sind immer brauchbar und diese "Hänger" aufzuheben ist eine klasse Idee.

liebe Grüße
Brigitte

Crea-Nette hat gesagt…

Aber klar machen wir solche Sachen selbst. Wir schauen uns doch die Sachen immer schon mit diesem Blickwinkel an, ob die Möglichkeit der Nachahmung besteht.
Einen gesegneten 3. Adventssonntag und liebe Grüße Janet

Caro hat gesagt…

*lach* ich bewahr die Bänder auch immer auf, die sind oft so schöne Fraben. Und ich benutze sie immer, um meinen Kindern blanko-Bücher aus Papier zu binden, in die sie dann reinmalen, wenn wir unterwegs sind.

LG von Caro