Dienstag, 16. Oktober 2007

Neues vom dicken Pulli

Heut mach ich mich mal über das lästige Fädenvernähen, dann probier ich mich am Matratzenstich und am Kragenstricken. Soll ja kälter werden, daher muss ich hinne machen.



Meine 10 Stunden hab ich schon abgearbeitet! Musste, nein durfte gestern 6 Stunden und heute 4 Stunden unterrichten. Endlich sind die ersten Lehrer krank und ich darf ran. Letzte Woche war ich 10 Stunden in einer 7. Klasse ( bin ja eigentlich nur 1-4) und vor 2 Wochen in einer 1. Klasse. Und es macht Spaß! Ich bin so froh diesen Beruf zu haben! Gut, manchmal bin ich echt platt, wenn ich die Schule verlasse, v.a. nach 6 Stunden *ächz*, aber ich sehne mich keine Sekunde nach dem alten Zustand zurück. Ich ärgere mich fast, dass ich nicht 15 Stunden genommen hab. Aber im nächsten Schuljahr!


***


Und guckt her!
Frau Maxilotta kann schon fast hochgesteckt ( muss aber noch ein bisschen üben) !
Noch 5cm und mein Ziel ist erreicht. Grad für die Schule ist es praktisch, wenn frau die Haare schnell mal hochzwirbeln kann. Schlüsselerlebnis war ein heißer Tag im Sommer. Frau Maxilotta ging mit wallendem Haar a la Victoria Principal ( Dallas) zum Reliunterricht in die Schule... und fuhr nach 2 Stunden als Double von Helga Feddersen nach Hause :-P
DAS passiert mir im nächsten Sommer nicht mehr!


P.S.: Ich sollte vielleicht erwähnen, dass meine Haare die vergangenen 20 Jahre nicht über die Ohren hinaus gingen!
Zeitweise wurde mir schon eine Verwandtschaft mit Rasierpinseln unterstellt*g*

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Wie positiv du über deine Schulstunden schreibst, das gefällt mir und hört man von Lehrern doch nicht so oft bzw sehr selten . Es hätte ja auch anders kommen können .
Super wenn es dir soviel Spass macht , davon profitieren ja auch die Schüler ;O)

LG
Brigitte

Maxilotta hat gesagt…

Ich denke, es werden bestimmt auch noch Zeiten des Jammerns kommen ;-), aber im Grunde bin ich sehr zufrieden damit. V.a. hab ich genug "Anschauungs- und Übungsmaterial" zu Hause *g*. Mehr als 15 Stunden würd ich allerdings nicht packen, dann käm irgendwas zu kurz- das möcht ich auch nicht. Es sein denn, Herr Maxilotta macht Hausmann...

LG Vroni

Feenwerkstatt hat gesagt…

Jetzt sag mal...Du hast doch eine Großfamilie...und nähst/strickst...UND gehst noch arbeiten????
Ich komm aus dem Staunen nicht mehr raus, ich bin so oft mit meinem EINEM Kind fix und fertig, wenn ich mal ein wenig mehr nähe, bleibt der Haushalt total auf der Strecke...WIE machst Du das?!?
Höchst repektvoll, Anja ;0)

Maxilotta hat gesagt…

Anja, meine Kinder sind doch fast schon groß ;-) ( 17, 15, 13, 9, 7, 5, 3) Außerdem ist mein Mann selbsständig und hilft ( meist) viel mit. Würde er von früh bis spät abends außer Haus arbeiten, ginge das auch nicht. Und ich muss gestehn, zur Zeit kann ich mich zum Nähen auch nicht aufraffen. Stricken entspannt mich und ich kanns überall- sogar im Lehrerzimmer *g*. Außerdem ist mir nach 14 Jahren zu Hause echt die Decke auf den Kopf gefallen. Warte erstmal ab und genieß die Zeit mit deinem Kleinen!

LG Vroni

Pfeilinchen hat gesagt…

musste grad herzhaft lachen über den satz: endlich sind die lehrer krank .....hi hi...du "tönst" nach einer guten lehrerin!

7 kinder...hut ab! mir reichen meine beiden zicken :-)

glg maya

Engelchen hat gesagt…

isse schon fertig die Jacke? Wollte doch sie doch mal zusammen genäht sehen, bei meiner komm und komm ich einfach nicht weiter voran*stöhn
viele liebe Grüße Yvonne

Maxilotta hat gesagt…

@Engelchen

Ne, is noch nicht fertig :(... An dem Tag an dem ich es machen wollte, hatte ich Kopfschmerzen und seitdem liegt das Teil nun da. Immerhin sind alle Fäden vernäht und eine Naht genäht. Es wird schon ...

Darf ich dich mal bez. Stickens auf der Futura was fragen? Ich mail dich auch gerne an.

LG Vroni

Engelchen hat gesagt…

klar kannst du mich anmailen und mir auch Löcher in den Bauch fragen!
Viele liebe Grüße Yvonne