Sonntag, 20. Juli 2008

Es war einmal...



Oder auch : Die wundersame Verwandlung eines formlosen Polohemdes.


Zuerst wird das Polohemd zerschnitten- eigentlich kann man fast alle Teile davon verwenden


Dann der Schnitt gemacht- bei der Länge und Weite muss man manchmal einen Kompromiss finden



Jetzt darf endlich genäht werden


Und heraus kommt ein neues Teilchen für das andere Tochterkind.


Mit Pferdchen- ein "must have"


und pinkem Yoyo ( Rosa ist out)


Und hier noch die abschließende Fotosession




Die Krägen und Armabschlüsse von Polos unbedingt aufheben!
Den Kragen kann man super als Halsbündchen verwenden und das für die Arme eben für die Arme ;-)
Ich Dödel hab die Teile beim roten Polo weggeworfen :-P

Kommentare:

surpresa hat gesagt…

Wie cool, danke, ich habe meinen Mann nachdem ich dein Post las gleich auf alte polos angehauen

LG dane

minerva hat gesagt…

Hey, das ist prima! Das Ergebnis schaut aus wie unsere Lieblingsshirt vom Kleiderschweden. Muß ich auch mal versuchen. Danke!