Mittwoch, 25. Juni 2008

Fleißarbeit


Ich hab ja immer noch ein paar Kissen zum Beziehen. Darunter auch ein großes fürs Wohnzimmer.
Vom schwarzen Stoff hab ich noch ziemlich viel. Aber nur schwarz? Hmmmm.
Da fiel mir ein Tipp aus einer Burda ein...



Frei Schnauze irgendwie drauf gestickt



et voila ( denkt euch bitte das Dingens über das a!)



Bevor die Fußballfans anrollen, noch schnell ein Foto im Wohnzimmer gemacht.




Ich komm mir vor wie Medusa. Das war doch die Tussi, der 5 Köpfe nachgewachsen sind, als man einen abhaute, oder nicht?
Hab ich eine Idee, kommen mindestens 5 Ideen nach. Ich hab da doch noch ne Tischdecke aus weißem Leinen, die nicht mehr passt, da könnte ich doch...

Zunächst aber noch ein kleines Kissen


Zwischendurch arbeite ich auch hier *ächz*



Und zum Abschluss noch ein paar Bilder von meinen Hühnern.




Ach und geregnet hat es heute auch endlich mal!


Einen schönen Fußballabend!
Ich bin für Italien!

*gacker*

Kommentare:

pepelinchen hat gesagt…

Ein tolles Kissen! Manchmal lohnt das Hand-Sticken doch richtig, wenn man aus nur schwarz so schön bunt machen kann.

GLG Petra

Brigitte hat gesagt…

Fleißarbeit , eher eine wunderbare Gedultsarbeit !! Wunderschön Vroni !!!


LG
Brigitte

Kreuzundquer hat gesagt…

Die Kissen sind ja toll geworden. Einfach und effektvoll. Ob ich mir diese Ihre Idee mal ausleihen darf? ;-)

Viele Grüße
Suse

Claudia hat gesagt…

Das Kissen ist wunderschön. Handsticken ist auch auf meiner Liste, möchte ich so gerne mal wieder machen, muss aber erst mal wieder auffrischen ;)
Claudia

Maxilotta hat gesagt…

@ Suse: Natürlich darfst du dir die Idee ausleihen ( war ja auch nicht so ganz meine ;-) ). Macht Spaß und wirkt!

LG Vroni